Zurück in Cairns

Unsere letzte Nacht im Camper war noch ganz angenehm. Wahrscheinlich gewöhnt man sich auch an die Gegebenheiten. Bevor wir unseren „Spaceracer“ wieder abgeben, nutzen wir den Luxus eines fahrbaren Untersatzes und schauen uns noch einige Sehenswürdigkeiten in der Nähe an.

 

Der Botanische Garten ist sehr üppig mit Pflanzen bestückt. Die Blüten leuchten in verschiedensten Farben, trotz des anhaltenden Regens. Riesige Farne und Palmen erwecken ein Gefühl als wäre man wieder mitten im Regenwald, nur hat es hier weniger Tiere. Nebenan ist das Visitorcentre des Gartens. Dieser verspiegelte Palast soll die Schönheit des Gartens widerspiegeln. Der Bau ist noch recht neu und hat mehrere Millionen gekostet. In unmittelbarer Nachbarschaft befindet sich noch eine Art Gallery in einem Tank aus Beton. Diese wurden im 2. Weltkrieg als Lager genutzt.

 

Nun heißt es schön langsam Abschied von unserem Campervan zu nehmen. Zuvor checken wir noch im Southern Cross ein, wo wir schon zuvor beherbergt waren. Dann bringen wir unseren „Space Race“ zurück zur Spaceship Station. 680 km hat er uns gut durch das Hinterland von Cairns gebracht. Geschluckt hat er unglaublich viel Benzin, aber er musste auch einige Berge erklimmen. Schön und abenteuerlich war unser 5-tägiger Ausflug.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0