Hafentour

Nach unserem etwas späteren Frühstück, ziehen wir einige Bahnen in dem großen Pool den es hier hat. Als es dann Mittag wird und das Thermometer über 30°C klettert, machen wir uns ein leckeres Mittagessen in dem angenehm gekühlten Apartment.

 

Am Nachmittag steht eine Tour an den Hafen auf dem Plan. Der Weg führt entlang der Esplanade, vorbei an der Shark Show (die von Außen dringend einen neuen Anstrich braucht) und anschließend am 825 m langen Pier. Dieser Holzsteg war vor Jahren noch 1 Km lang und wurde für den In- und Export von verschiedenen Waren genutzt. Eine Eisenbahn chauffierte die Güter von der Spitze ans Festland oder auch anders herum bis Mitte der 80er Jahre. Heute wird er von Touristen begutachtet und von Einheimischen zum Fischen genutzt. Wir laufen bis an das äußerste Ende, von wo aus man die Weite des Hervey Bay Strandes genießen kann. In der Ferne sieht man auch Fraser Island, wo wir morgen hinfahren werden. Der Weg führt weiter entlang des Ufers und wenige Meter später entdecken wir Reef World. Ein kleineres Ozeanarium, welches aber schon um 16 Uhr schließt. Wir gehen weiter zum Hafen von Hervey Bay. Hier stehen einige Millionen Dollar in Form von Booten und Yachten. Um dem Eindrücken noch etwas Nachdruck zu verleihen, gönnen wir uns einen Eiskaffee und einen ziemlich künstlichen Milchshake. Heute sind wir zwar nicht ganz soweit gelaufen, da aber gerade der Bus fährt, nehmen wir diesen und fahren zurück ans Apartment. Der Abend ist ziemlich unspektakulär und wir gehen früh ins Bett, da der Wecker morgen früh klingelt.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0