Esplanade

Mal wieder ausschlafen und entspannt, alleine frühstücken ohne, dass zehn Leute nervös um einen herum rennen, ist super. Langsam werden auch die Klamotten knapp, daher Wäsche waschen was den restlichen Morgen in Beschlag nimmt. Bisschen auf dem Balkon entspannen, die Ruhe genießen und vor allem das Flair in Australien.

 

Nachdem die Wäsche getrocknet ist und wir Mittag gegessen haben, laufen wir in Richtung Stadtmitte entlang der Esplanade. Diese scheint in ihrer besten Zeit wirklich mal die Boulevard Straße hier gewesen zu sein. Heute hat es hier kleine Shops, Restaurants und Cafés, zwischendurch auch mal Parks, Segelschulen und natürlich einen Surf Club, der aber außer Betrieb zu sein scheint. Eigentlich sind wir auf der Suche nach dem Tourist Information Center, das hier irgendwo sein müsste. So laufen wir rund 3 km entlang der Esplanade bis wir eine Karte finden auf der das Infocenter am andere Ende der Stadt eingezeichnet ist. Dann eben wieder zurück, denn wir müssen noch die Tour nach Fraser Island in unserer Unterkunft buchen. Den Rückweg verlegen wir auf den Strand und laufen dann im seichten Wasser die 3 km wieder zurück an unser Apartment. Als wir dort ankommen hat die Rezeption schon geschlossen und wir müssen hoffen, dass wir dann morgen noch etwas bekommen. Nach unserer ca. 6 km Tour in Flip-Flops tun uns ziemlich die Füße weh und es steht mal wieder relaxen an.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0