Wolkiger Sunshine Beach

Heute ist das Wetter weiterhin regnerisch. Es gibt zwar immer längere Pausen, aber meistens nieselt es. Bei einer dieser Pausen machen wir uns auf an den Sunshine Beach, der wohl heute eher als Cloudy Beach zu betiteln wäre. Den Weg zum Strand könnte man als hügelig bezeichnen. Nach ca. 10 Minuten ist man am Ziel und natürlich hat es zwischendrin mal kurz geregnet. Der Strand erstreckt sich bis nach Maroochydore, was man heute auf Grund der Wolken nicht erkennen kann. Es gibt auch einige Hartgesottene, die sich bei dem Wetter sonnen. Toller Ort, aber bei Sonnenschein wäre es eindeutig schöner. Nachdem wir zurück ans Hostel gelaufen sind, nehmen wir den nächsten Shuttle an die Junction. Bisschen herumlaufen, Geschäfte anschauen und einfach mal was machen, damit der restliche Tag nicht ungenutzt bleibt. Kurz bevor wir mit dem nächsten Shuttle wieder zurück fahren, fängt es wieder an zu Schütten. In dem kleinen Bus ist die Klimaanlage auf rund 18°C eingestellt und angesichts dessen, dass wir nass sind ist das noch kälter als sonst. Außerdem ist unsere blonde Fahrerin ziemlich legere mit ihrem Fahrstil, was uns zwei Mal von den Sitzen reißt und einmal die Reifen beim Einparken sehr belastet.

 

Abends heißt es noch „Pizza – All you can eat“ für 8 AUD. Da sich fast alle dafür eingetragen haben, liegen hier rund 30 bis 40 Pizzaschachteln die es zu bezwingen gilt. Das Hostel ist echt super, aber ziemlich laut da Aufenthaltsraum, TV-Raum und Küche in einem Raum vereint sind. Als wir in unser Zimmer kommen, ist unser Toilettenbesucher wieder da. Heute etwas nervöser als gestern, aber nach kurzem Geplänkel verschwindet er wieder unter der Toilettenschüssel.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0