Auf nach Maroochydore

Heute geht es schon etwas früher los. Da der Bus nach Maroochydore schon um 10.15 Uhr geht, heißt es rechtzeitig auschecken, da wir noch bis zum Brisbane Transit Center laufen müssen. Das Frühstück gibt es heute mal im Busterminal – Kaffee und frische Donuts. Da wohl meine Anwesenheit das Mädel vom DonutKing etwas nervös macht, hat diese die Kaffeemaschine falsch bestückt, so dass der Filter, der Kaffee und einige Kaffeebecher nach einigen Sekunden hinter der Theke verstreut liegen. Die Busfahrt ist relativ unspektakulär, wobei sich der Fahrer mal einen Merkzettel schreiben sollte „Erst kuppeln, dann schalten!“.

 

Nach unserer Ankunft sollen wir den YHA-Besitzer einfach anrufen und er holt uns von der Bushaltestelle ab. Da wir gerade Bekanntschaft mit einer Engländerin gemacht haben, die zufällig auch im YHA schläft, übernimmt diese den Anruf. Nach wenigen Minuten steht der bunte Bus vor uns und fährt uns zur Unterkunft. Diese ist einigermaßen in Ordnung, hat ihre besten Zeiten aber auch schon hinter sich.

 

Um noch etwas Verpflegung zu besorgen laufen wir in die Sunshine Plaza, eine riesige Shopping-Mall die ca. 15 Minuten entfernt liegt. Vom Eingang bis in den eigentlichen Lebensmittelladen sind es rund 800 m Fußweg und unzählige Shops.

 

Zum Abendessen überrascht uns das Hostel mit einem BBQ. Es gibt zwar nur Würstchen, Tomatenscheiben, Zwiebeln und Toast, aber man wird auch davon satt und es ist umsonst. Allerdings hat es hier einige Stechmücken, so dass Anna innerhalb von wenigen Minuten total verstochen ist.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0